Bestellen Sie ein kostenloses Freiexemplar der Burschenschaftlichen Blätter

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Mit der Bestellung eines kostenfreien Exemplars der Burschenschaftlichen Blätter stimmen Sie zu, daß die Deutsche Burschenschaft Ihre Daten bis auf weiteres elektronisch speichert. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken weitergegeben. Sie stimmen den unten aufgeführten Datenschutzbestimmungen zu.

Informationspflichten nach Art. 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die Deutsche Burschenschaft (DB), Löberstraße 14, 99817 Eisenach erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter den nachfolgend aufgeführten Maßgaben.

Verantwortlicher:

Beauftragter für Anschriftenverwaltung, Herr C. Lindemann.
E-Mail: bbl-anschriftenverwaltung@burschenschaft.de

Datenschutzbeauftragter:
Es wurde kein Datenschutzbeauftragter bestellt.

Zweck:
Für den kostenfreien Versand der „Burschenschaftlichen Blätter“ an alle Mitglieder von Mitgliedsvereinigungen DB.

Erforderlichkeit/Rechtsgrundlage:
Die Bereitstellung der Daten ist in §27 Abs. 4 Geschäftsordnung der DB vorgeschrieben und für die Erfüllung der verfassungsmäßigen Verpflichtungen der DB Gegenüber ihren Mitgliedsvereinigungen notwendig.

Kategorien der erhobenen Daten:
Es werden Namen und Anschriften erhoben.Weitergabe an Dritte:Die erhobenen Daten werden für den direkten Versand der Burschenschaftlichen Blätter an die Druckerei (primaid GmbH, Siebengebirgsblick 16, 53343 Wachtberg) weitergegeben. Mit der Druckerei besteht ein gültiger Rahmenvertrag zur Datenverarbeitung, der die Löschung aller personenbezogenen Daten nach Zweckerfüllung beinhaltet.

Übermittlung in ein Drittland:
Findet nicht statt.

Dauer der Datenspeicherung:
Die Daten werden gespeichert bis 
a) der Betroffene die Löschung seiner Daten verlangt, oder
b) die Mitgliedsvereinigung, der der Betroffene angehört, der DB dessen Ausscheiden aus selbiger (durch Austritt, Ausschluss oder Tod) bekannt gibt.

Ihre Rechte:
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf die Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ihre Einwilligung:
Haben Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde
(Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstr. 8, 99096 Erfurt) zu beschweren.

Quelle der personenbezogenen Daten:
Die Daten werden über die Mitgliedsvereinigung der DB erhoben, der der Betreffende angehört.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO
Eine solche automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.