Dr. Alfred Dregger über die Deutsche Burschenschaft

Aus der Festrede beim Festkommers der DB am 1. Juni 1996 in Eisenach:

An drei Weichenstellungen, die es uns heute ermöglichen, unser Schicksal in die eigene Hand zu nehmen, haben die Burschenschaften aktiv mitgewirkt. Die erste Weichenstellung war der Kampf für die Bürgerrechte, die zweite war der Kampf für den demokratischen Staat; der in den Freiheitskriegen gewachsene Wunsch der Völker, in einem Nationalstaat zu leben, war die dritte Weichenstellung, die von den Burschenschaften angeregt und konsequent verfolgt wurde. Bürgerrechte, Demokratie und Nationalstaat - die Burschenschaften empfanden sie als Einheit, die es gemeinsam zu verwirklichen galt.

Es ist gewiß bemerkenswert: Als Deutschland in Trümmern lag und ein völliger Neuanfang notwendig wurde, knüpften die Väter des Grundgesetzes an die freiheitlichen Traditionen der Burschenschaften und mit diesen an die Ideen der preußischen Reformer, der Freiheitskriege und der Paulskirche an. Darauf können Sie, die deutschen Burschenschafter, stolz sein.

Sie, die deutschen Studenten, die sich in den Burschenschaften verbunden haben, werden morgen - mit anderen zusammen - als Teil der Elite unseres Volkes für Deutschland Verantwortung übernehmen. Wir Älteren vertrauen auf Sie. Auch für dieses Nachwachsen in der Verantwortung setzen die Burschenschaften Maßstäbe. Ihre Alten Herren helfen Ihnen heute in vielfältiger Weise, weil sie wissen, daß deren eigenes Wohlergehen im Alter dann durch die Leistung der heute Jungen bestimmt wird. Bei den Burschenschaften hat schon immer der Generationenvertrag gegolten, lange bevor er zu einem "terminus technicus" der Sozialpolitik geworden ist.

Bücher und PublikationenHistorische PublikationenMeinungen und ZitateDie Meinung der Deutschen BundesregierungTelegramm des Vorsitzenden der SPD Erich OllenhauerGrußbotschaft des Bundespräsidenten Heinrich LübkeGrußtelegramm von Bundeskanzler Konrad AdenauerGrußworte von Bundeskanzler Ludwig ErhardGrußworte von Bundestagspräsident Karl CarstensBundeskanzler Helmut Kohl beim Festkommers in EisenachAnsprache Vizekanzler Erich Mende in BerlinRede des Bundesministers für Gesamtdeutsche Fragen Ernst LemmerGrußwort zur 175-Jahr-Feier von Jürgen WohlrabeAnsprache der Berliner Bürgermeisterin Hanna-Renate LaurienBernhard Friedmann (MdB)Bernhard Vogel, Ministerpräsident von ThüringenFestrede von Dr. Alfred Dregger (MdB) beim Festkommers in EisenachFestrede des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Richard StücklenRede von Gerhard Mayer-Vorfelder beim Festakt auf der WartburgFestansprache des Vorsitzenden des Clausthaler Wingolf zu Marburg Eckart BuschAnsprache von Bundespräsident Roman HerzogDokumentationenDas Münchner Abkommen von 1938 und die Sudetendeutsche FrageRadiosendung über die Geschichte des historischen Hotels "Zum Rautenkranz" in EisenachRecht und Versöhnung - die deutschen OstgebieteBurg Ravensberg - Burschenschafter packen an!Bericht über einen Burschenschaftlichen Abend mit PD Dr. Dr. Volkmar Weiss in BielefeldImpressionen vom Wartburgfest des Jahres 1927Die Deutsche Burschenschaft gedenkt des 50. Jahrestages des VolksaufstandesBericht über einen Burschenschaftlichen Abend mit Prof. Dr. Erwin K. Scheuch in BielefeldDas Pfingstfest in Friedberg (Hessen)Der Mauerlied-Wettbewerb der Deutschen BurschenschaftOtto Costabell rettet die Fahne der Urburschenschaft vor den Nationalsozialisten46. Skimeisterschaften der Deutschen Burschenschaft50. Münchener Burschenschafter-Ball: Ein gelungenes FestImpressionen vom 185. Wartburgfest der Deutschen BurschenschaftFestrede von Dr. Rainer Brüderle (MdB) anläßlich des 185. WartburgfestesRadiosendung anläßlich des 185. WartburgfestesZeitungsbericht über die Hochwasserhilfe der Deutschen BurschenschaftHochwasserhilfe der Deutschen BurschenschaftImpressionen vom Burschentag 2002 in Eisenach100 Jahre BurschenschaftsdenkmalBurschentag 2001 in EisenachBericht über die CDA/CDK-Veranstaltungen 2000 in MünchenStellungnahme zur HochschulpolitikWartburgfest 2007