Jürgen Wohlrabe über die Deutsche Burschenschaft

Jürgen Wohlrabe, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin,
aus dem Grußwort zur 175-Jahr-Feier im Juni 1965:

Zum Festakt anläßlich des 175. Jahrestages der Gründung der Burschenschaft in Jena begrüße ich alle Gäste und Teilnehmer aus nah und fern recht herzlich in Berlin. Mit meinem Willkommensgruß entbiete ich der Deutschen Burschenschaft die herzlichsten Glückwünsche zum 175. Jahrestag ihrer Gründung.

In ihrer wechselvollen Geschichte hat die Deutsche Burschenschaft als Erweckerin und Bewahrerin des deutschen Nationalgefühls die Einheit des deutschen Vaterlandes und die politische Freiheit des einzelnen stets auf ihr Banner geschrieben. Berlin, das wie keine andere Stadt Deutschlands gerade in den letzten Jahrzehnten für die Freiheit eingetreten ist und absolutistischen Regierungsformen Widerstand geleistet hat, begrüßt daher außerordentlich daß die Deutsche Burschenschaft ihren 175. Gründungstag feierlich in der ehemaligen Reichshauptstadt begeht. Daß der Festakt im Zeichen des Einigungsprozesses unseres Vaterlandes steht, verleiht ihren Feierlichkeiten einen besonderen Charakter.