Bundeskanzler Konrad Adenauer über die Deutsche Burschenschaft

Grußtelegramm zur 9. Berliner Tagung im Januar 1961:

Der Deutschen Burschenschaft sende ich zur 9. Berliner Arbeitstagung meine herzlichen Grüße. Ich wünsche der Veranstaltung, die sich mit einem gegenwartsnahen Themenkreis befaßt, einen nachhaltigen Erfolg.

Ich bin erfreut über die Mitteilung, daß die Deutsche Burschenschaft es sich zur besonderen Aufgabe gemacht hat, den Gedanken der deutschen Wiedervereinigung lebendig zu erhalten.

Sie knüpft damit an die großen Ideen ihrer Gründungszeit an. Wie sie sich damals für die politische Einigung Deutschlands einsetzte, so nimmt sie heute den gleichen geschichtlichen Gedanken in zeitgemäßer Form auf, wenn sie sich bemüht, die Wiedervereinigung in Freiheit mit allen geistigen Argumenten zu fördern.